Kopf nach oben

Gut gekämpft und mit dem Kopf nach oben verloren, hat die zweite Tischtennis-Mannschaft des FK Windsberg beim TV Lemberg. Unter dem Stich hieß das Endergebnis 3:8 gegen die Warriors, die sich am Sonntagmorgen beim Tabellenzweiten der Kreisklasse A dennoch in guter Form präsentierten. Uwe Stock, Reiner Blasius und Uwe Bißbort holten die Punkte. Christian Börner war wegen Krankheit angeschlagen, stellte sich aber in den Dienst der Mannschaft. Fast hätte Reiner Blasius gegen Harald Knobloch den Sieg aus dem Hinspiel wiederholt. Er lag mit 2:0 vorne und hatte im dritten Satz Pech. Im fünften Satz musste sich der Windsberger mit 9:11 Punkten knapp geschlagen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.